|  
Nachrichten

Tönnesmann Papier: Insolvenzverfahren eröffnet

12.07.2018 − 

Das am 15. Mai 2018 beim Amtsgericht Arnsberg eingegangene Insolvenzverfahren über das Vermögen der Papierfabrik Tönnesmann Hönnetal GmbH & Co. KG, Menden, wurde am 1. Juli eröffnet.

Der Betrieb, der seit Mitte Mai steht, konnte bislang nicht wieder aufgenommen werden, so RA Ralf Scheffen, Vertreter des Insolvenzverwalters. Es werde weiterhin über einen beauftragten Unternehmensberater nach einem Käufer gesucht, allerdings gestalteten sich die Gespräche angesichts der seit nunmehr fast zwei Monaten stillstehenden Produktion sehr schwierig.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 28/2018 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 11. Juli erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Navigator nimmt Investitionsvorhaben in Mosambik offiziell wieder auf

Sequana will Arjowiggins-Sparten verkaufen  − vor