|  
Nachrichten

SCA plant Bau einer Bioraffinerie im Werk Östrand

14.03.2018 − 

Der schwedische Papier- und Zellstoffhersteller Svenska Celulosa Aktiebolaget (SCA) erwägt den Bau einer Großraffinerie für Biokraftstoffe am Standort Östrand nahe der schwedischen Kleinstadt Timrå.

Im Rahmen der laufenden Umweltverträglichkeitsstudie hat SCA kürzlich einen Konsultationsprozess mit den zuständigen Behörden und verschiedenen Interessensgruppen eingeleitet.

Die Jahreskapazität der Bioraffinerie in Östrand gibt das Unternehmen mit 300.000 jato Biotreibstoff, wie z.B. Biodiesel oder -benzin und 120.000 jato Pflanzenkohleprodukte wie Pellets oder Briquettes an.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 11/2018 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 14. März erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Cycle-Link-Konferenz: Internationaler Markt für Altpapier steht vor Umwälzungen

Cycle-Link-Konferenz: Internationaler Markt für Altpapier steht vor Umwälzungen  − vor