|  
Nachrichten

Finnische Gewerkschaft kündigt zweiwöchigen Streik an

16.01.2020 − 

Die finnische Papierindustrie und weitere Industriebereiche könnten ab Ende des Monats für zwei Wochen lahmgelegt werden. Die finnische Industriegewerkschaft Teollisuusliitto kündigte einen weitreichenden Streik vom 27. Januar bis zum 9. Februar an. Betroffen sind rund 150 Unternehmen aus mehreren Industriezweigen, darunter der Forst- und Chemiesektor.

Die Gewerkschaft für die Papierindustrie Paperiliitto äußerte, dass der geplante Streik einen Großteil der Papierindustrie betreffen würde. Dieser werde stattfinden, falls nicht rechtzeitig eine Einigung in den Vertragsverhandlungen mit den Arbeitgebervertretern gefunden werde, so die Gewerkschaft.

Als Begründung für den Streik nennt Paperiliitto die fehlenden Fortschritte in den Verhandlungen über neue Tarifverträge. Diese finden seit August 2019 mit dem Verband der finnischen Forstindustrie FFIF statt. Die Gewerkschaft beklagt die harten Forderungen der Arbeitgeberseite und deren mangelnde Bereitschaft zu Kompromissen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Paper Excellence schließt Zellstoffwerk Northern Pulp

Mondi Group schließt UK-Werke Deeside und Nelson  − vor