|  
Nachrichten

Lenk Paper übernimmt Papierfabrik Schleipen

07.04.2021 − 

Die Lenk Paper GmbH, Kappelrodeck, wird im Rahmen eines Asset Deals zum 1. Mai 2021 die Papierfabrik Schleipen von der Cordier Spezialpapiere GmbH, Bad Dürkheim, übernehmen.

Damit hat auch der zweite Geschäftsbereich (grafische Papiere) der Cordier Spezialpapier GmbH einen Investor gefunden, der den Betrieb fortführt und fast alle der 86 Arbeitsplätze erhält, teilt die Restrukturierungskanzlei BBL Brockdorff mit. Im August letzten Jahres hatte bereits die Dynos-Gruppe, Troisdorf, den Geschäftsbereich Technische Papiere aus der Insolvenz in Eigenverwaltung von Cordier erworben.

Die Papierfabrik Schleipen produziert den Angaben zufolge ein breites Spektrum hochwertiger Papiere für den grafischen Bereich.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Verkauf von RDM La Rochette an Mutares bindend

Smurfit Kappa verdoppelt die Kapazität im Werk Pruszkow in Polen  − vor