|  
Nachrichten

Marktbericht grafische Papiere Frankreich:
Hersteller von holzfreien Papieren kämpfen um höhere Preise

23.02.2021 − 

Der Markt für holzfreie ungestrichene und gestrichene Papiere in Frankreich blieb in den ersten eineinhalb Monaten des Jahres nachfrageschwach.

Gleichzeitig herrschen sehr tiefe Preise, und die Produktionskosten der Papierhersteller klettern wegen steigender Faserkosten, Energiepreise und Logistikkosten. Die Papierproduzenten versuchen nun, ihre Papierpreise zu erhöhen.

Die Nachfrage nach holzfreien ungestrichenen Papieren in Frankreich sank im Januar um rund 14 % im Vergleich zum Vorjahresmonat, was im Vergleich zu den gestrichenen Papieren relativ wenig erscheint. Doch der Markt bleibe eher schwach, erklären Papierhersteller. Gut laufen die Geschäfte in den Bereichen Schulbedarf und Buchdruck, und das Wahljahr in Frankreich mit zahlreichen Urnengängen bringt auch etwas zusätzliche Nachfrage.

Den ausführlichen Marktbericht veröffentlichen wir in der Ausgabe 8/2021 von EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis
der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen -
bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Altpapier Frankreich: Frankreichs Altpapierpreise trotzen dem Aufwärtstrend im Nachbarland

NBSK-Preise sollen ab März weiter steigen  − vor