Schleifholz: Preisrücknahmen bei weiteren Vorverträgen

Auswirkungen des Sturmholzanfalls auf Schleifholzangebot noch gering

In Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Hessen haben sich in der Zeit zwischen Mitte Januar und Ende Februar Vermarktungsorganisationen der Waldbesitzer sowie Rundholzhandelsunternehmen mit deutschen Papier- und Kartonwerken auf die Vorverträge für Schleifholzlieferungen ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -