Marktbericht Karton/Falschachteln Deutschland: Preisdruck nimmt im Herbst noch zu

Seit etwa vier bis sechs Wochen sehen die Unternehmen auf dem Markt für Karton und Faltschachteln einen Rückgang im Auftragseingang.

Noch im dritten Quartal waren die Faltschachtelhersteller mit der Beschäftigung im Großen und Ganzen zufrieden. Richtig erklären können sich die EUWID-Gesprächspartner den schnellen Einbruch nicht. Die mehrheitlich konsumnah arbeitenden Faltschachtelhersteller sehen zwar Rückgänge im Bereich Automobil und Einflüsse aus politischen und wirtschaftlichen Dissonanzen, aber noch keine konkreten Auswirkungen auf das Konsumverhalten des Endverbrauchers. Einzelne Gesprächspartner vermuten auch eine gewisse Zurückhaltung aufgrund unklarer Aussichten.

Auch die Kartonhersteller spüren in der Folge die Zurückhaltung, wobei der Markt für GD-Karton besonders betroffen ist.

- Anzeige -
- Anzeige -