Marktbericht Pressepapiere Großbritannien: Nachfrage bleibt gedämpft, weitere Marktregulierung steht aus

Zwar hat der zweite Lockdown in Großbritannien den Verbrauch von Pressepapieren nicht so stark einbrechen lassen wie der erste im Frühjahr letzten Jahres, doch der Markt bleibt bestimmt von den Einschränkungen des Wirtschafts- und Privatlebens.

Hersteller von Zeitungsdruckpapier beschreiben die aktuelle Nachfrage als weiter eingeschränkt, aber in etwa wie erwartet. Im Januar und Februar ergibt sich nach deren Angaben im Vergleich zum gleichen Zeitraum letztes Jahr eine um rund 20 % niedrigere Nachfrage, nachdem es gegen Ende des letzten Jahres durch den Lockdown zu einem deutlichen Einschnitt gekommen war.

Die Frage, ob nach dem Ende der Pandemie wieder etwas von diesen großen Einbußen im Papierverbrauch wettgemacht werden kann, wird unterschiedlich beurteilt. Die Meinungen tendieren jedoch dahin, dass ein Großteil dieses Wegfalls an Papierbedarf nicht zurück kommen wird.

- Anzeige -
- Anzeige -