Marktbericht Pressepapiere Polen: Kontraktpreise rutschen zur Jahresmitte ab

Nach einem von extremen Beschaffungsproblemen und massiv gestiegenen Preisen geprägten Ausnahmejahr 2018 hat sich auf dem polnischen Zeitungsdruckpapiermarkt nun wieder Normalität eingestellt.

Der strukturelle Nachfragerückgang ist seit Jahresanfang deutlich spürbar, das Angebot übersteigt den Bedarf. Spätestens in den Vertragsverhandlungen zur Jahresmitte haben die Einkäufer das Ruder übernommen und die Preise gesenkt.

Auch die Preise für Zeitschriftenpapiere in Polen sind für Lieferungen ab Juli und wenn keine Jahresdeals bestanden abgerutscht. Das Ziel der Produzenten, die Notierungen stabil zu halten, wurde weit verfehlt. Die Erosion wurde weithin erwartet, nachdem die Hersteller in 2018 sowie zu Beginn dieses Jahres Erhöhungen implementieren konnten und sich die Marktbedingungen in 2019 wieder gedreht haben. Über den Umfang und das Tempo der Rückgänge zeigte sich mancher Akteure allerdings überrascht.

- Anzeige -
- Anzeige -