Versorgungssituation bei Titandioxid bleibt angespannt

Hersteller haben für das 3. Quartal Anhebungen von 250-350 €/t angekündigt

Die Versorgungssituation auf dem europäischen Markt für Titandioxid hat sich auch in den letzten Wochen nicht verbessert. Das Angebot wird auch weiterhin durch Sonderfaktoren limitiert. In Europa fällt insbesondere der weitgehende Ausfall des Werkes Pori/Finnland der Huntsman Corp., The Woodlands/Texas, ins ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -