Marktbericht Verpackungspapier: Hohe Zellstoffpreise setzen Hersteller von Etikettenpapier weiter unter Druck

Das traditionell schwächere 4. Quartal hat sich für die Hersteller von Etikettenpapier im Geschäftsjahr 2017 positiver als üblich entwickelt.

„Nach einer leichten Auftragsdelle im Oktober hat sich die Nachfrage zum Jahresende hin wieder belebt“, berichtet ein Produzent gegenüber EUWID. Auf der Preisseite haben sich im 4. Quartal aufgrund der Vielzahl von Jahreskontrakten keine Veränderungen ergeben. Mit Blick auf die im letzten Jahr stark gestiegenen Kosten für Zellstoff, die aufgrund der Vertragsfixierungen über ein ganzes Jahr nicht an die Kunden weitergegeben werden konnten, hat sich die Erlössituation der Hersteller von Etikettenpapier im abgelaufenen Geschäftsjahr alles andere als rosig entwickelt. Für 2018 hatten daher alle maßgeblichen Anbieter ihre Kunden frühzeitig über Preiserhöhungen informiert.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -