Italien: Feinpapierpreise steigen weiter und sorgen für Unmut auf Abnehmerseite

Immer neue Aufschläge treiben die Preise für holzfreie ungestrichene und gestrichene Papiere in Italien und anderen europäischen Märkten weiter in die Höhe.

Nach mehreren einzelnen Preisschritten zwischen Januar und März haben Papierhersteller für April eine neue Preiserhöhung angekündigt. Und sie planen zusätzliche energie- bzw. kostenbedingte Aufschläge für Lieferungen im April und/oder Mai zu erheben. Dabei haben die Preise für holzfreie Naturpapiere und holzfreie gestrichene Rollenpapiere bereits im März die Marke von 1.000 €/t erreicht und bei Großformaten auch längst überschritten. Für Lieferungen im April planen mehrere Hersteller Preiserhöhungen zwischen 8 und 15 %, plus weitere energie-bedingte Aufschläge.

Das Vorgehen der Hersteller sorgt für Unmut auf Abnehmerseite. Es sind vor allem Verleger, Drucker und Verarbeiter die mit der Vorgehensweise der Hersteller nicht zu Recht kommen.

Den ausführlichen Bericht und weitere Nachrichten lesen Abonnenten von EUWID Papier und Zellstoff.
Sie können unsere Print- und Digitalangebote kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

- Anzeige -
- Anzeige -