Markt für Stärke: Weitere Preiserhöhungen aufgrund steigender Rohstoffkosten verhandelt

Bei guter Verfügbarkeit nähern sich Weizen- und Maisstärkepreise an

Die Hersteller von Stärkeprodukten bezeichnen die Marktverhältnisse als relativ klar: Nachdem sich die Kostensituation im Rohstoffbereich nochmals verschärft habe, drängen die Lieferanten auf eine weitere Preiserhöhung für das kommende Quartal. Die Forderungen erreichen je nach Ausgangsniveau einen Aufschlag in ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -