Zellstoffmarkt: Verarbeiter sollen für NBSK für Juni-Lieferungen erneut mehr bezahlen

Versorgungslage hat sich im Verlauf des Aprils weiter verschlechtert

Der Versorgungslage auf dem Zellstoffmarkt ist weiterhin angespannt. Mengen über die Kontrakte hinaus sind nach wie vor nicht verfügbar. Mit Erleichterung hat die Branche auf die am 22. April erfolgte Bekanntgabe der Beendigung des seit Jahresanfang andauernden Streiks in den finnischen Fabriken von UPM reagiert. Di...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -