Altpapiermarkt Deutschland

Sommerlich ruhig präsentiert sich der deutsche Altpapiermarkt Anfang Juli.

Preislich habe es dieses Mal so gut wie keine Diskussionen gegeben, berichten sowohl Anbieter als auch Abnehmer. Nur hie und da seien anfänglich ein paar Rufe nach leichten Preisabschlägen laut geworden, die aber rasch wieder verstummt seien, heißt es.

Nachfrage und Angebot befinden sich den Angaben zufolge im Großen und Ganzen im Gleichgewicht. Zwar mache sich in einigen Regionen Deutschlands bereits ein rückläufiges Sammelaufkommen bemerkbar, aber auch einige Verarbeiter führten bereits Stillstandsmaßnahmen durch und benötigten dementsprechend weniger Altpapier.

Wie weiter berichtet wurde, soll es vereinzelt zu Quartalsvereinbarungen gekommen sein, dies sei allerdings nicht die Regel gewesen.

- Anzeige -
- Anzeige -