Araucos neue BEK-Linie startet frühestens Ende April

Die Inbetriebnahme der neuen Zellstofflinie in Araucos südchilenischem Werk verzögert sich weiter und wird nicht wie zuletzt kommuniziert im März erfolgen.

Das Unternehmen geht derzeit davon aus, dass der Abschluss des Projekts MAPA frühestens Ende April des laufenden Jahres stattfinden wird. Ende Januar waren die Bau- und Installationsmaßnahmen den Angaben zufolge zu fast 93 % abgeschlossen.

Ursprünglich sollte die neue BEK-Anlage, die über eine Kapazität von 1,56 Mio t Eukalyptuszellstoff verfügt, bereits im ersten Quartal 2021 anlaufen. Mapa hinkt dem Zeitplan mittlerweile mehr als ein Jahr hinterher.

 

Den ausführlichen Bericht und weitere Nachrichten lesen Abonnenten von EUWID Papier und Zellstoff.
Sie können unsere Print- und Digitalangebote kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -