Auch Zellstoffwerk Stendal leidet unter Hochwasser

Auch das Zellstoffwerk Stendal in Arneburg/ Sachsen-Anhalt leidet unter den Folgen des Hochwassers.

Zwar haben sich die Überflutungen nicht direkt auf das Werk ausgewirkt – es gab keine Einschränkungen in der Produktion – Schwierigkeiten bestehen aber bei der Logistik und beim Personal, teilte das Unternehmen mit. Am 10. Juni ist im Landkreis Stendal ein Deich gebrochen und hat zahlreiche Straßen überflutet. Auch die Bahnstrecke Hannover-Berlin war zeitweise gesperrt. „Insbesondere bei der Rohstoffzufuhr müssen derzeit erhebliche Umwege und Ausfälle in Kauf genommen werden“, teilte eine Sprecherin mit. 

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktpreise

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -