AustroCel nimmt Produktion in Hallein wieder in Betrieb

Die AustroCel Hallein GmbH, Hallein/Österreich, hat die Produktion, die seit einem Unfall am 2. Juni 2021 stillgestanden hatte, wieder gestartet. Die Bezirkshauptmannschaft habe nach einer fachlichen Bewertung der vom Unternehmen gesetzten Maßnahmen die Wiederinbetriebnahme am 31. März 2022 genehmigt, teilt das Unternehmen mit.

AustroCel habe die Anlage in den vergangenen Wochen genauestens auf ihre Funktionsfähigkeit und Sicherheit unter Produktionsbedingungen getestet und optimiert, heißt es weiter. Im Zuge der umfangreichen Arbeiten seien die Rohrleitungen mit einer Gesamtlänge von drei Kilometern technisch überprüft und gewartet worden. Zusätzlich zur Reparatur der Rohrleitung seien die gesamte Zellstoff-Kocherei mit Ausnahme der Druckbehälter erneuert worden, was bedeute, dass das Werk inklusive einer elektronischen Sicherheitssteuerung in den vergangenen Monaten umfassend modernisiert worden sei.

Den ausführlichen Bericht und weitere Nachrichten lesen Abonnenten von EUWID Papier und Zellstoff.
Sie können unsere Print- und Digitalangebote kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

 

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -