Betrieb in Ences Zellstoffwerk Pontevedra bislang nicht wieder angelaufen

Die Zellstoffproduktion im spanischen Werk Pontevedra von Ence Energía & Celulosa, Madrid, steht auch mehr als einen Monat nach der Abstellung noch immer still.

Am 20. Juli musste das Unternehmen die Anlagen an dem Standort auf Weisung der zuständigen Regionalbehörden stoppen, nachdem bestimmte ökologische Werte im Durchfluss des Lérez, aus dem Ence das Wasser für seine Produktion nutzt, unterschritten wurden. Die Wasserführung des Flußes habe sich bis heute nicht normalisiert, heißt es.

Ence prüft derweil den Angaben zufolge verschiedene Möglichkeiten, darunter die Wiederverwendung von Klärwasser, um die Produktion, zumindest wieder in Teilen und als Zwischenlösung aufnehmen zu können.

Den ausführlichen Bericht und weitere Nachrichten lesen Abonnenten von EUWID Papier und Zellstoff (Printausgabe oder E-Paper).
Sie können unsere Print- und Digitalangebote kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -