Brand bei SCA Ortviken führt zu Produktionsstopp

Die Produktion von Pressepapieren an SCAs Standort im schwedischen Orviken musste nach einem Feuer am Freitag, den 25. Oktober, vorübergehend eingestellt werden.

Nach Angaben eines Unternehmenssprechers wurde der Brand durch eine Störung an einem Kompressor verursacht, bei der auch Stromkabel beschädigt wurden. An den Maschinen selbst sei kein Schaden entstanden. Die Produktion konnte am Sonntag, den 27. Oktober, wieder aufgenommen werden, heißt es weiter.

Die Papierfabrik in Ortviken beherbergt drei Papiermaschinen mit einer Gesamtkapazität von 775.000 jato gestrichene und ungestrichene holzhaltige Papiere. Auf der PM 5 kann SCA etwa 255.000 jato aufgebessertes und Standard-Zeitungsdruckpapier und andere ungestrichene holzhaltige Spezialsorten herstellen. Die beiden anderen Papiermaschinen haben eine Gesamtkapazität von 520.000 jato gestrichene Magazinpapiere, in erster Linie LWC und MWC.

- Anzeige -
- Anzeige -