Brand im Altpapierlager bei Gebr. Lang Papierfabrik

Zu einem Brand kam es am Montagabend bei der UPM-Tochter Gebr. Lang Papier GmbH in Ettringen.

Aus bislang ungeklärter Ursache brach im Altpapierlager im Bereich der Förderbänder ein Feuer aus, das durch die eingesetzten Feuerwehren gelöscht werden konnte, heißt es in einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, Kempten. Durch die entstandenen Rauchgase seien sechs Mitarbeiter leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden. Nach ersten Ermittlungen verbrannten ca. 20 t Altpapier. Die Höhe des entstandenen Sachschadens stehe bislang nicht fest. Die Kriminalpolizei Memmingen hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Ansatzpunkte für eine vorsätzliche Brandlegung liegen den Angaben zufolge derzeit nicht vor. In Ettringen werden mit 250 Mitarbeitern 300.000 jato Standard- und Spezialzeitungsdruckpapier sowie SC-Papier hergestellt.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -