CNC untersucht mutmaßliches Kartell im Wellpappesektor

Die spanische Wettbewerbsbehörde Comisión Nacional de la Competencia (CNC) hat mitgeteilt, dass derzeit mutmaßliches wettbewerbswidriges Verhalten auf dem Markt für Wellpappe in Spanien untersucht wird.

Die Behörde hat am 10. und 11. April Durchsuchungen bei verschiedenen Unternehmen, sowie im Hauptsitz des Branchenverbandes Asociación de Fabricantes de Cartón Ondulado (AFCO) durchgeführt.

Laut CNC werden sowohl Papier- und Zellstoffhersteller als auch Wellpappeproduzenten verdächtigt, Preise abgesprochen und den Markt unter sich aufgeteilt zu haben. Die Durchsuchungen stellen der CNC zufolge den ersten Schritt der kartellrechtlichen Untersuchungen dar und beeinflussen deren Ergebnis nicht. Sollten bei den Durchsuchungen Hinweise auf wettbewerbswidriges Verhalten gefunden worden sein, werde ein formelles Verfahren eingeleitet.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -