EU-Kommission prüft Beihilfen für Propapier

Die Europäische Kommission hat Mitte Mai die Untersuchung zu staatlichen Fördermitteln für die Progroup-Tochter Propapier PM2 GmbH in Eisenhüttenstadt eingeleitet. In dem Verfahren soll geprüft werden, ob die positiven Auswirkungen der 2008 von der EU-Kommission genehmigten Beihilfe in Höhe von 43,4 Mio € zu ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -