Finnpulp beantragt erneut Umweltgenehmigung

Finnpulp Oy, Espoo/Finnland, wird die Entscheidung des obersten finnischen Verwaltungsgerichts Korkein hallinto-oikeus (KHO), dem geplanten Zellstoffwerk in Kuopio keine Umweltgenehmigung auszustellen, nun doch anfechten. Wie das Unternehmen mitteilt, hat es am 25. Mai einen Antrag auf Aufhebung der Entscheidung ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -