Formfaserproduktion startet im Stora Enso-Werk Hylte

Stora Enso hat mit der Produktion von nachhaltigen Food-Service-Produkten aus geformten Fasern im Werk Hylte in Schweden begonnen.

In dem Werk produziert Stora Enso künftig Faserverpackungen der Pure Fiber-Produktreihe, die über wasser-, fett- und ölbeständige Barriereeigenschaften verfügen, ohne dass Kunststoffe oder PFAS (Per- und Polyfluoralkyl-Stoffe) zum Einsatz kommen.

Um die steigende Nachfrage nach nachhaltigen Faserformlösungen zu befriedigen, investiert Stora Enso in zusätzliche Produktionskapazitäten in den Werken Hylte in Schweden und Qian'an in China. Die Jahreskapazität in beiden Werken wird etwa 115 Millionen Produkteinheiten betragen, teilt Stora Enso mit.

- Anzeige -
- Anzeige -