Koehler und Igepa starten mit Projekt zur Fasergewinnung aus dem Getränkebecher

Die Koehler Greiz GmbH, Teil der Koehler Paper Group, die Igepa Group sowie die Agentur creart arbeiten partnerschaftlich in einem Projekt zusammen, bei dem Fasern aus gebrauchten Getränkebechern zurückgewonnen und zur Produktion neuer Papiere eingesetzt werden. Als Rohstoff dienen von der Fast-Food-Kette ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -