Laakirchen Papier erhöht Preise für Pressepapiere drastisch

Der österreichische Papierhersteller Laakirchen Papier AG hat eine Preiserhöhung für SC-Papiere angekündigt.

Wie das Tochterunternehmen der Heinzel Group mitteilt, werden die Preise für alle Qualitäten im grafischen Bereich ab 1. September 2021 für alle nicht kontrahierten Mengen und ab 1. Oktober 2021 für alle kontrahierten Lieferungen um 110 €/t angehoben.

„Seit Ende letzten Jahres hat unser Hauptrohstoff ‑ Altpapier ‑ einen außerordentlichen Preisanstieg erlebt, der seinen Höhepunkt noch nicht erreicht hat. Darüber hinaus werden einige andere Rohstoffe und Lieferungen knapper und teurer und ‑ zu allem Überfluss ‑ werden auch Transport und Energie teurer. Das führt dazu, dass wir unsere ursprüngliche Kalkulation nicht aufrechterhalten können. Aufgrund unserer knappen Kapazitäten müssen wir zudem die Tonnage aller Lieferungen in absehbarer Zeit begrenzen", erklärt Thomas Komin, Verkaufsleiter SC Paper.

- Anzeige -
- Anzeige -