Lecta drosselt Produktion von gestrichenen Papieren

Die Lecta Group will in den kommenden Monaten die Produktion auf mehreren Papiermaschinen marktbedingt drosseln.

Das Unternehmen möchte damit seinen Papierausstoß an den aktuellen und den in Zukunft zu erwartenden Auftragseingang anpassen, heißt es in einer Mitteilung. Lecta wird zahlreiche Maschinen für holzfreie gestrichene Papiere temporär abstellen und so den Ausstoß für das zweite Quartal 2012 um etwa 10 % senken. Die Lecta Group setzt sich aus den Unternehmen Torraspapel, Condat und Cartiere del Garda, betreibt insgesamt neun Papierfabriken in Italien, Spanien und Frankreich.

- Anzeige -
- Anzeige -