Lecta sieht halbierte Nachfrage nach Feinpapieren in Q2

Lecta, Barcelona, rechnet im zweiten Quartal dieses Jahres wegen der Anti-Coronavirus-Maßnahmen mit einer Halbierung der Nachfrage nach holzfreien Druck- und Schreibpapieren.

In einer Mitteilung an seine Investoren anlässlich der Vorstellung der neuen Eigentümer- und Finanzstruktur des Unternehmens am 11. Mai schätzte Lecta, dass im zweiten Jahresviertel die Nachfrage nach holzfreien gestrichenen Papieren um ungefähr 45 % niedriger liegen wird, bei den ungestrichenen holzfreien Papieren wird ein Rückgang von 50 % erwartet und bei Handelsware ein um 45 % geringerer Bedarf.

Im Juni erwartet Lecta wieder Besserungen in allen von der Coronakrise betroffenen Marktsegmenten, wenn wie abzusehen mit Lockerungen im privaten und wirtschaftlichen Leben zu rechnen ist.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -