Lecta spürt Geschäftsbelebung, doch Abschreibungen und Finanzkosten ziehen Ergebnis in die Verlustzone

Fast 170.000 t mehr Absatz im Papiergeschäft und ein Umsatzanstieg von 26 % auf insgesamt 924 Mio € in den ersten drei Quartalen 2021 sind für den Hersteller von grafischen und Spezialpapieren Lecta, Barcelona, klare Anzeichen für eine Geschäftsbelebung gegenüber demselben Zeitraum des Vorjahres. Vor allem das ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -