M-real Hallein geht an Schweighofer-Gruppe

Standort wird strategisch weiterentwickelt/künftig Viskosezellstoffproduktion

Die finnische M-real Oyj, Espoo, trennt sich von einem weiteren Geschäftsfeld und hat ihr österreichisches Tochterunternehmen M-real Hallein GmbH an die Schweighofer-Gruppe, Wien, veräußert. Die Unterzeichnung des Kaufvertrags erfolgte am 29. Juni 2011, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der Unternehmen. ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktpreise

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -