M-real plant Einschnitte bei gestrichenen Papieren

M-real setzt seine Rationalisierungsmaßnahmen im Bereich Feinpapiere fort und will weitere Kapazitäten schließen. Das Unternehmen erklärte, es wolle die PM für gestrichene Papiere im Werk Äänekoski schließen und die Formatschneide-Kapazitäten in dem Werk fortan komplett für Faltschachtelkarton einsetzen. Die ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -