Millionenschwere Kartellbuße gegen spanischen Wellpappesektor für nichtig erklärt

Die spanische Audiencia Nacional, der Nationale Gerichtshof des Landes, hat eine Kartellstrafe in Höhe von 57,7 Mio € für nichtig erklärt, die die spanische Wettbewerbsbehörde CNMC (Comisión Nacional de los Mercados y la Competencia) 2015 gegen 18 Wellpappenunternehmen und den Branchenverband AFCO (Asociación de Fabricantes de Cartón Ondulado) verhängt hat.

Das Gericht erklärte, dass die Ergebnisse der Untersuchung und die entsprechenden Geldbußen den betroffenen Unternehmen nur wenige Tage nach Ablauf der Frist für das Verfahren mitgeteilt worden seien. Es liegt damit ein Verfahrensfehler vor, die verhängten Geldstrafen gegen Unternehmen wie Industrias Celulosa Aragonesa S.A. (SAICA) und Smurfit Kappa España, S.A. wurden aufgehoben.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -