OKAB baut in Lübeck Schneidekapazitäten aus

Die schwedische OKAB Convert AB mit Hauptsitz in Oskarshamn/Schweden wird in seinem deutschen Werk in Lübeck die Formatschneidekapazitäten ausbauen und kündigt an, in eine neue Formatschneidemaschine zu investieren. Wie Juha Turunen, Managing Director bei OKAB in Lübeck, mitteilt, soll der 2,30 breite ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -