Paperlinx verkauft US-Geschäft und setzt neuen Fokus

Der Papierhändler Paperlinx will mit einer Reihe von weiteren Maßnahmen die Umstrukturierung des Unternehmens vollenden.

Als größten Schritt kündigte das Unternehmen an, seine Papiergeschäfte in den USA an Central National-Gottesman zu veräußern. Die Transaktion umfasst Spicers Paper USA sowie die Kelly Paper Company. Neben der Senkung der Kosten sieht es Paperlinx als Ziel an, zukünftig ein breiteres Angebot an Produkten zu verkaufen, die nicht zum Papierbereich gehören und hierbei die bestehenden logistischen Kapazitäten und die Kundenbeziehungen des Unternehmens zu nutzen.

- Anzeige -
- Anzeige -