Radece Papir steht mangels Geldmitteln weiter still

Die Papierproduktion beim finanziell angeschlagenen slowenischen Hersteller von Fein- und Sicherheitspapier Radece Papir muss weiter ruhen. Wie der Insolvenzverwalter im Gespräch mit dem EUWID berichtete, verhandelt der slowenische Traditionshersteller immer noch mit den drei Banken, Abanka Vipa, Nova kreditna banka ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -