Rottneros stellt Holzschliff-Produktion ein und will CTMP-Herstellung deutlich ausbauen

Rottneros, Söderhamn/Schweden, wird die Produktion von Holzschliff im Werk Rottneros einstellen. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht keine Aussicht auf langfristige und nachhaltige Rentabilität.

Die Entscheidung bedeute, dass etwa 40 Mitarbeiter entlassen werden müssen, so Rottneros weiter. Die Kosten für die Schließung werden sich den Angaben zufolge auf etwa 60 Mio skr belaufen. Die Produktion werde voraussichtlich Ende 2022 eingestellt, nachdem die Verhandlungen mit den Gewerkschaften, die jetzt begonnen hätten, abgeschlossen sind.

Darüber hinaus hat der Zellstoffhersteller bekannt gegeben, dass Investitionen in Höhe von 160-200 Mio skr geplant sind, um die Kapazität und die Produktion der CTMP-Linie des Werks erheblich zu steigern.

Den ausführlichen Bericht und weitere Nachrichten lesen Abonnenten von EUWID Papier und Zellstoff (Printausgabe oder E-Paper).

Sie können unsere Print- und Digitalangebote kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -