St. Regis erhält erste Genehmigung für Kraftwerksbau

Geldstrafe über 162.000 £ für Umweltvergehen im Werk Higher Kings

Die St. Regis Paper Company, Kent, hat von der Verwaltung der Grafschaft Kent die Genehmigung für den Bau einer Anlage zur Verbrennung von Müll und Ersatzbrennstoffen am Produktionsstandort Kemsley erhalten. St. Regis Paper plant, in Kooperation mit E.ON und dem Recylingunternehmen Wheelabrator Technologies ein ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -