Stora Enso drosselt Kapazitäten in Forshaga

Stora Enso, Helsinki, plant die Kapazitäten im Beschichtungs- und Laminierwerk Forshaga in Schweden zu drosseln, um sie an die aktuelle Marktlage anzupassen.

Wie Stora Enso berichtet, hat sich die Auftragslage seit dem Spätjahr 2012 geändert, nach dem einer der großen Abnehmer, selbst ein Beschichtungsaggregat installiert hatte. Dem Unternehmen ist es aber nicht gelungen, neue Abnehmer für die frei gewordenen Mengen zu finden.

Aktuell produziert Stora Enso im Werk Forshaga auf zwei Verarbeitungslinien 115.000 jato gestrichenen und laminierten Karton und beschäftigt insgesamt 97 Mitarbeiter. Im Zuge der marktbedingten Anpassung würden nur noch 85.000 jato produziert, erklärte ein Unternehmenssprecher. Von der Maßnahme, die aktuell noch mit den Arbeitnehmervertretern verhandelt werde, seien bis zu 22 Mitarbeiter betroffen.

- Anzeige -
- Anzeige -