Stora Enso investiert am Standort Enocell, außergewöhnlich hohe Ergebnisse in Q1

Der Forstwirtschaftskonzern Stora Enso, Helsinki, wird in seinem Zellstoffwerk Enocell in Finnland 10 Mio € investieren, um fossiles Schweröl durch erneuerbares Pechöl zu ersetzen. Dies wird die Umweltauswirkungen des Betriebs verringern und dazu beitragen, die Ziele des Konzerns bezüglich Verringerung der Treibhaus...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -