Unruhen in Südafrika: Sappi musste Produktion vorübergehend einstellen

Auch der Zellstoff- und Papierkonzern Sappi, Johannesburg, war von den jüngsten Ausschreitungen in vielen Regionen Südafrikas betroffen. Wie das Unternehmen bestätigt, wurde der Betrieb in den drei südafrikanischen Werken in Saiccor, Tugea und Stander vorübergehend vom 12. bis zum 19. Juli unterbrochen. Anders ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -