UPM Raflatac kehrt im Werk Tampere in den Vollbetrieb zurück

Der finnische Hersteller von Etikettenmaterialien UPM Raflatac, Tampere, teilt mit, dass die Produktion in seiner finnischen Fabrik mittlerweile wieder im Vollbetrieb läuft, nachdem der Streik der finnischen Papierarbeitergewerkschaft am 22. April beendet wurde.

UPM Raflatac und Paperiliitto hatten am selben Tag einen neuen Tarifvertrag unterzeichnet. Daraufhin nahmen die Beschäftigten die Arbeit am 25. April wieder auf und das Hochfahren der Produktion verlief wie geplant, heißt es. Das Produktionsvolumen erreichte in der ersten Woche nach dem Streik ein normales Niveau.

Im Werk Tampere werden folienbasierte Etikettenmaterialien und hochwertige Spezialprodukte produziert.

Den ausführlichen Bericht und weitere Nachrichten lesen Abonnenten von EUWID Papier und Zellstoff.
Sie können unsere Print- und Digitalangebote kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -