UPM verkauft Papierfabrik Albbruck an Karl-Gruppe

UPM, Helsinki, hat sich mit der Karl Unternehmensgruppe, Innernzell, über den Verkauf der Anteile an der stillgelegten Papierfabrik Albbruck verständigt. Die Anteilsübertragung („Closing“) ist bis Anfang August 2012 geplant, teilt UPM mit. Über den Wert der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.Im Januar ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -