Verkaufsprozess für Zeitungsdruckpapierfabrik Chapelle Darblay hat begonnen

UPM hat eine Vereinbarung mit dem Recyclingunternehmen Paprec und der Investitionsgesellschaft Samfi über den Verkauf des ehemaligen Zeitungsdruckpapierwerks Chapelle Darblay in Frankreich unterzeichnet.

Der Verkaufsprozess habe somit begonnen, gab der Konzern bekannt. Dass die betroffenen Unternehmen in Verhandlungen waren, war bekannt, es war aber zu Verzögerungen gekommen. 

Mit der Übernahme wird die lange Tradition von Chapelle Darblay als Papierfabrik zu Ende gehen. Paprec und Samfi planen, den Standort künftig als Energie- und Recyclingstandort zu nutzen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -