Verkaufsprozess von Mondi Syktyvkar nicht beendet

Im Rahmen der angemeldeten Veräußerung der Mondi Syktyvkar LPK JSC an die russische Augment Investments durch die Mondi Group haben russische Medienberichte für Irritationen gesorgt. Im ursprünglichen Bericht der Nachrichtenagentur RBK, den andere Medien aufgenommen haben, war die Rede von ablehnenden Haltungen der ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -