Vivendi greift nach Medienhaus Lagardère

Vivendi, Paris, will den Anteil von Amber Capital an Lagardère, Paris, übernehmen. Mit Abschluss der Transaktion würde Vivendi 45,1 % des Aktienkapitals und 36,1 % der Stimmrechte von Lagardère halten. Der Konzern hat angeboten, für die 25.305.448 von Amber Capital gehaltenen Aktien, die 17,93 % des ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -