Zellstoffprojekt von Kama als vorrangig eingestuft

Das russische Wirtschaftsministerium hat das Zellstoffprojekt der PPM Kama, Krasnokamsk, als priorisiert eingestuft. Das Unternehmen will die Zellstoffkapazität des Standorts in der Region Perm erweitern und eine neuen Produktionslinie für gebleichten chemo-thermomechanischem Zellstoff errichten. Wie aus einem ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -