Zukunft von slowenischer Vipap Videm bleibt nach Produktionsstillstand ungewiss

Nach dem Scheitern der geplanten Sanierung ruhen die Maschinen beim slowenischen Presse- und Verpackungspapierhersteller Vipap Videm, Krško, weiter und die Zukunft des Unternehmens und seiner knapp 300 Beschäftigten bleibt ungewiss. Nach Informationen des Unternehmens haben sich die Anteilseigner bei der ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -