|  
Nachrichten

Hersteller legen in Europa rund 2 Mio jato Produktionskapazitäten für Pressepapiere still

06.10.2020 − 

Die in Europa ansässigen Papierhersteller haben auf den drastischen Verbrauchs- und Nachfragerückgang im Markt für Pressepapiere mit der Ankündigung umfangreicher Kapazitäts-Stilllegungen reagiert.

Dass die geplanten und teils schon durchgeführten Maßnahmen Angebot und Nachfrage zumindest vorübergehend wieder ausgleichen werden, lässt sich am ehesten bei Zeitungsdruckpapier und LWC/MWC annehmen.

Im Markt für SC-Papier zeichnet sich bei den Produktionskapazitäten noch Anpassungsbedarf ab. Die große Unbekannte in den Berechnungen bleibt die Verbrauchsentwicklung, der für dieses Jahr ein nie dagewesener Einschnitt vorausgesagt wird und deren weiterer Verlauf im nächsten Jahr ungewisser ist denn je.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Verpackungspapiere Deutschland: Preiserhöhungen für braune AP-Wellpappenrohpapiere annonciert

Palm: Umweltministerium fördert neue Technologie  − vor