|  
Nachrichten

PMP Group wird Umbau bei Arctic in Kostrzyn realisieren

08.11.2018 − 

Der Papierhersteller Arctic Paper, Posen, hat den polnischen Maschinenanbieter PMP Group, Jelenia Góra, für die Aufrüstung seiner PM 1 ausgewählt.

Wie Ende 2017 angekündigt, plant der Produzent von ungestrichenen Feinpapieren im ersten Halbjahr 2019 einen kleineren Ausbau der Kapazitäten in seinem Werk im polnischen Kostrzyn. Arctic Paper will die Produktionsmöglichkeiten an dem Standort von derzeit 285.000 jato um rund 10 % auf 315.000 jato erhöhen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Mondi legt Grundstein für neue PM im Werk Ružomberok

Taiwans Papierindustrie will Kapazitäten optimieren  − vor